Berking, Matthias

berking_foto.jpg

Berking, Matthias

Titel:
Prof. Dr.
Institut:
Klinische Psychologie und Psychotherapie, Universität Erlangen
Autorenkurzbiografie:

Prof. Dr. Matthias Berking ist Diplom-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut und Supervisor. Nach dem Studium der Psychologie an der Universität Göttingen und ein paar Jahren klinisch-praktischer Tätigkeit promovierte er 2004 an der Universität Göttingen. Anschließend war er an der University of Washington und der Universität Bern als wissenschaftlicher Mitarbeiter beschäftigt. 2008 habilititerte er an der Universität Bern bei Prof. Grawe † und Prof. Znoj. Seit 2014 leitet er den Lehrstuhl für Klinische Psychologie und Psychotherapie und die Hochschulambulanz für Psychologische Psychotherapie (HAP) der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Prof. Berking ist ausgebildet in kognitiver Verhaltenstherapie (AWKV), Ratio-Emotiver Therapie (DIREKT), Allgemeiner Psychotherapie (Universität Bern, Prof. Grawe) und dialektisch-behavioraler Therapie (Behavioral Technology, Seattle, USA). Seine Forschungsschwerpunkte umfassen die Bereiche Psychotherapieforschung, Emotionsregulation bei psychischen Störungen, Psychotherapiemotivation, Nutzung moderner Kommunikationsmittel in der Psychotherapie, Depression, Essstörungen und Abhängigkeitserkrankungen. Prof. Berking ist Autor zahlreicher international anerkannter Publikationen zum Thema Psychotherapieforschung und Emotionsregulation bei Patienten mit psychischen Störungen. Zur Zeit leitet er die Arbeitsgruppe Psychotherapieforschung an der Philipps Universität Marburg. Prof. Berking ist verheiratet und hat 3 Kinder.