Hommel, Bernhard

hommel.jpg

Hommel, Bernhard

Titel:
Prof. Dr.
Institut:
Institut für Psychologie der Universität Leiden (Niederlande)
Autorenkurzbiografie:

Bernhard Hommel studierte bis 1987 Psychologie und Literaturwissenschaften an der Universität Bielefeld, wo er anschließend auch als wissenschaftlicher Mitarbeiter angestellt war und 1990 in Psychologie promovierte. Bis 1999 war er Mitarbeiter am Münchner Max-Planck-Institut für psychologische Forschung in der von Wolfgang Prinz geleiteten Abteilung Kognition und Handlung; 1997 erfolgte die Habilitation in Psychologie an der LMU München. Seit 1999 hat er den Lehrstuhl für Allgemeine Psychologie an der Universität Leiden (Niederlande) inne. Er ist Mitbegründer und Ko-Direktor des dortigen Leiden Institute for Brain & Cognition. Sein Forschungsinteresse richtet sich auf die kognitiven, motivationalen, entwicklungsbedingten, neuronalen und neurochemischen Mechanismen der menschlichen Aufmerksamkeit und Handlungssteuerung, aber auch auf die Mechanismen menschlicher Kreativität und den Einfluss kultureller Faktoren auf die Kognition. Er war und ist Editor und Ko-Editor zahlreicher wissenschaftlicher Zeitschriften und hat über 200 Arbeiten in internationalen Zeitschriften und Büchern veröffentlicht.