Schubert, Torsten

schubert_torsten_foto.jpg

Schubert, Torsten

Titel:
Prof. Dr.
Institut:
Institut für Psychologie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Autorenkurzbiografie:

Prof. Dr. Torsten Schubert (geboren 1964 in Hennigsdorf) studierte in St. Petersburg/Russland Psychologie. Nach dem Studium arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Akademie der Wissenschaften und am Institut für Psychologie der Humboldt-Universität zu Berlin. Von 1996 bis 1999 war er am Max-Planck Institut für Neuropsychologische Forschung in Leipzig tätig bevor er als Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Psychologie der Humboldt-Universität arbeitete. 2005 folgte seine Habilitation mit Arbeiten zum Multitasking und den damit verbundenen Gehirnprozessen. Von 2007 bis 2011 arbeitete er als Hochschullehrer für Allgemeine und Experimentelle Psychologie an der Ludwig-Maximilians Universität München. Er kehrte 2011 an die Humboldt-Universität zu Berlin zurück, wo er bis 2016 als Professor für Allgemeine Psychologie tätig war. Zum Sommersemester 2016 hat Prof. Dr. Schubert einen Ruf auf den Lehrstuhl für Allgemeine Psychologie an der Martin-Luther-Universität Halle Wittenberg angenommen. In seinen Forschungsarbeiten untersucht er die Mechanismen der Steuerung und Kontrolle von Handlungen, von Aufmerksamkeit und des Gedächtnisses. Dazu verwendet er sowohl psychologische (Verhaltensanalysen) als auch neurowissenschaftliche Methoden (bildgebende Verfahren) um die Arbeitsweise des Gehirns zu verstehen. Die Ergebnisse seiner Forschungsarbeiten sind durch viele internationale Fachartikel dokumentiert.