Psychologie für Lehramtsstudenten - Gedächtnis und Lernen

Haupt-Reiter

Frage 1 von 29

Eine Lehrerin möchte erreichen, dass ein schüchterner Schüler sich traut, im Unterricht etwas laut in der Klasse zu sagen. Es ist aus der Sicht des operanten Konditionierens sinnvoll,

abzuwarten, bis der Schüler einmal etwas sagt und ihn dann sofort loben.

abzuwarten, bis der Schüler einmal etwas sagt und ihn dann am Ende des Schultages zu loben.

eine Situation herzustellen, in dem es dem Schüler leichter fallen könnte, etwas zu sagen und das Verhalten ignorieren.

eine Situation herzustellen, in dem es dem Schüler leichter fallen könnte, etwas zu sagen und das Verhalten sofort loben.

Zurück zur Übersicht