Entwicklungspsychologie - Entwicklungspsychologie - Kapitel 3: Methoden

Haupt-Reiter

Frage 1 von 4

Was ist mit einem Erwartungs-Induktions-Paradigma gemeint und wie könnte eine Untersuchung aussehen, in der dieses Paradigma zum Einsatz gelangt?

Beim Erwartungs-Induktions-Paradigma werden beim Säugling Erwartungen aufgebaut. Der Erwartungsaufbau wird nachgewiesen, indem eine Erwartungsverletzung erfolgt

Beim Erwartungs-Induktions-Paradigma werden beim Säugling vorhandene Erwartungen nachgewiesen, indem erwartungswidrige Ereignisse induziert werden

Beim Erwartungs-Induktions-Paradigma werden beim Säugling bestimmte Erwartungen erzeugt. Der Erwartungsaufbau wird durch eine Verhaltensbeobachtung (z.B. Beobachtung von Reaktionszeiten) nachgewiesen

Zurück zur Übersicht